Mikrofiktion

Dates?

Dates sind eine Erfindung der Bessergestellten!
Eine Erfindung derer, die nicht bei jedem Selfie an sich selbst zweifeln!
Eine Erfindung derer, die sich nicht hinter einem glitzernden Facebookprofil verstecken müssen!
Eine Erfindung derer, die mehr Glück im Leben hatten als diejenigen, die in der genetischen Lotterie die Niete gezogen haben.

Ich rede von Menschen, die durch jedes Raster fallen!
Von Menschen, mit denen du im Traum nicht tauschen würdest!
Von Menschen, die mit Makeln behaftet sind, die sich nicht verstecken lassen!
Von Menschen, die seit sie diese Welt betreten mussten, tagtäglich darum kämpfen, anerkannt zu werden!

Du schimpfst darüber, wie langweilig dein letztes Date war?
Hast du eine Ahnung, wie viel Kraft es kostet, mit jemandem zu chatten in der Hoffnung, dass er nicht gleich wegrennt, wenn er dich persönlich kennenlernt?

Du schimpfst darüber, wie enttäuscht du über die Wahl des Lokals warst?
Hast du eine Ahnung, wie viel Kraft es kostet, versetzt zu werden, weil der Datepartner durch das Lokalfenster einen Blick auf dich werfen konnte?

Du schimpfst darüber, dass getrennt bezahlt wurde?
Hast du eine Ahnung, wie es sich anfühlt, bei seinem Date nach dreißig Sekunden wortlos mit der Rechnung am Tisch zurückgelassen zu werden?

Wenn ja, dann bist du vermutlich einer von diesen Menschen, die jede Nacht ihre Augen schließen mit dem Wunsch, beim Aufwachen jemand Anderes zu sein!

Wenn nein, dann solltest du endlich anfangen, deinen Horizont zu erweitern, und auch diesen Menschen eine Chance geben!

 

© Februar/2019 Sophie Brandt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Alle Texte sind Eigentum von SophieBrandt.de. Kopieren oder Verbreiten verboten!!!